Die Ortsgruppe Ottobeuren stellt sich vor

1. Vorsitzender der Ortsgruppe

Martin Schweiger
Goethestr. 34
87724 Ottobeuren
Tel. 08332/923931

E-Mail-Kontakt 

Die Vorstandschaft (v. l. n. r.) : Friedel Wille, Georg Jutz, Martin Schweiger, Trudi Seitz, Martina Hühner und Iris Schäck.

2016

Vierbeinige Landschaftspfleger wieder im Anmarsch

Seit 2008 weiden Rinder der Rasse „Original Braunvieh“ auf Biotopverbundflächen an der westlichen Günz nördlich von Ottobeuren. Die BN-Kreisgruppe unterstützt das Projekt "Günztal Weiderind" der Stiftung KulturLandschaft Günztal durch das Bereitstellen von Weideflächen.
So können wir einen Beitrag leisten zur naturschutzorientierten Landwirtschaft und vor allem auch zur Förderung von naturnaher Weidewirtschaft.


Aufwändige Reparaturen im Kräutergarten

März 2016: Dank des ehrenamtlichen Einsatzes von erfahrenen Helfern konnte im Frühjahr die aufwändige Sanierung der Wegeinfassungen im Kräutergarten in Angriff genommen werden. Frost und Wasser hatten ihnen in den vergangenen 15 Jahren sehr zugesetzt und die gemauerten Steine waren inzwischen stark beschädigt und bröckelten ab. Innerhalb von nur zwei Wochen wurden frostsicher gebrannte Klinkersteine entlang der Wege und der sechs großen Beeten einbetoniert, fachmännisch verfugt und abgewaschen. Am Rondell in der Mitte des Kräutergartens ist die oberste Steinreihe ersetzt worden. Durch die handwerklich perfekte Ausführung wurde die Anlage wieder zu einem Schmuckstück.
Wege und Beete für das neue Gartenjahr werden bald wieder hergerichtet sein, in diesem beliebten Treff-, Ruhe- und Erholungspunkt.

 

Märzenbecherblüte mitten in Ottobeuren

...wozu in die Ferne schweifen!


2015

Die Ortsgruppe präsentiert sich am Tag der Vereine

27.9.2015: Während einer Jubiläumsveranstaltung in Ottobeuren stellte die BN Ortsgruppe Ottobeuren ihre Aktivitäten vor. Spannendes und Interessantes gab es auch für die jungen Besucher.


Projekt für Kinder: "Marsch ins Beet und ab auf den Teller!"

2015 fanden verschiedene Aktionen mit Kindern im Ottobeurer Kräutergarten statt:
Gepflanztes im Jahreslauf beobachten, ernten und schmecken sollten die Gartendetektive.

Beim ersten Treffen drehte sich alles um die Zwiebel. Sie wird oft unterschätzt, dabei ist sie ein wertvolles Nahrungsmittel und nicht nur das: 2015 wurde die Küchenzwiebel zur Heilpflanze des Jahres erkoren.
Im Juni traf die Ringelblume auf Rosenblüten: Die Kinder backten Kräuter- fladen, dazu gab es selbstgemachte Ringelblumenblütenblätter-Butter.  

Auch die weiteren Treffen fanden überwiegend in den Ferien statt. Immer ging es dabei um Gemüse und Kräuter und um das teils verborgene Leben im Garten.
Flechten, Werkeln, Schnitzen und Kochen am Feuer rundeten die Treffen ab, bis im Herbst langsam Ruhe einkehrte in der heimischen Gartenwelt. 


März 2015: Orkan Niklas hatte heftig an der BN Hütte gerüttelt

Alles etwas `windschief´


Ottobeurer Kräutergarten

Juni 2014: Pünktlich zur 1250-Jahrfeier der Benediktinerabtei Ottobeuren ist der neue Flyer fertig geworden.