Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

3. Platz für unser Beet bei der Gartenausstellung "Blumenlust statt Alltagsfrust"

Liebe Naturfreunde, 

mit dem wunderbaren Sommer durften auch wieder Aktivitäten unserer Ortsgruppe in der Öffentlichkeit stattfinden.
So haben wir als BN-Ortsgruppe wieder an der Gartenausstelung "Blumenlust statt Alltagsfrust" in der Fußgängerzone
von Bad Wörishofen teilgenommen. Dauer der Ausstellung war vom 18. Juni bis 27. Juni 2021.

Wir freuen uns, dass wir bei der diesjährigen Bewertung durch die Besucher den 3. Platz belegen durften!
Das hat unserer Ortsgruppe eine Einnahme von 150,00 € bescheert, die wir wieder für unsere Arbeit um Natur-, Tier- und Umweltschutz 
einsetzen können.
Vielen Dank!

In diesem Jahr hatten wir ein Beet gestaltet zum Thema: "Heimische Wildtiere - wilde Ecken zum Leben und Entdecken".

Es sollte die Besucher animieren, auch im eigenen Garten Lebensräume für Käfer, Amphibien, Igel, Insekten, Vögel & Co.
zu schaffen - mit wenig Aufwand!

Das Beet befand sich an der Ecke vom Bonifaz-Reile-Weg und Kneippstraße, siehe Lageplan Blumenbeet

In wunderbarer Zusammenarbeit mit dem HORTUS Netzwerk können wir "Bauanleitungen" am Beet und im Netz zur
Verfügung stellen und viele Ideen zur naturnahen Gartengestaltung bieten.

Anleitung zum Bau
- Naturzaunes (Benjeshecke)
- Igelhaus
- Sandarium
- Steinpyramide mit Käferkeller
- Käferkeller
- Totholzhaufen

Die Broschüre "HORTUS & LEBENSINSEL – SCHRITT FÜR SCHRITT" konnten Sie mit vielen weiteren Tipps
zur Einrichtung Ihres Gartens in einen naturnahen Lebensraum und zur gelungenen Ernte von angebautem Gemüse
bei der Gästeinformation des Kurhauses zum Preis von 4,00 € erworben werden. 
Diese erhalten Sie ist auch zu bestellen beim Lebensinsel-shop.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich

Ihre BN-Ortsgruppe Bad Wörishofen

Blumenlust 2021 - Heimische Wildtiere - wilde Ecken zum Leben und Entdecken!


Ausstellung Sebastian Kneipp & seine Bienen

Im Rahmen des Möglichen wird in Bad Wörishofen die 200-Jahrfeier des Herrn Pfarrer Sebastian Kneipp als "Kneippjahr 2021" ausgetragen. Die Kurdirektion hat mit vielen Vereinen und Organisationen ein tolles Festprogramm Kneippjahr 2021 anzubieten. 

Auch die Pfarrgemeinde St. Ulrich in der Gartenstadt hat sich etwas Wunderbares einfallen lassen und uns als BN-Ortsgruppe die Möglichkeit zur Beteiligung an diesem Projekt gegeben. 
Die Dauerausstellung "Pfarrer Kneipp & seine Bienen" wurde am Sonntag, 14. März 2021 um 10:15 Uhr in der Pfarrkirche St. Ullrich feierlich mit Festgottesdienst eröffnet. 

Zu entdeckten gibt es viele Auszüge aus dem Leben von Pfarrer Sebastian Kneipp, dessen Herz auch stets für seine Bienen geschlagen hat. Ein Ausstellungsbegleiter, Ausstellungsbilder und orginal von ihm geflochtene Bienenkörbe können bestaunt werden. Dazu finden Sie etwas Informationsmaterial, um auch im eigenen Garten den Lebensraum der Bienen gestalten zu können. Wie das aussehen kann, ist im "Paradies" im Laufe des Jahres zu sehen. Dort werden zwei Blühstreifen angelegt.

Das "Bienen-Büchlein" von Sebastian Kneipp finden Sie in zwei Teilen zum Download: Teil 1 und Teil 2.

Die Ausstellung in der Kirche ist täglich von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Ausstellungsende ist Oktober 2021.

Wichtig sind aber auch unsere Wildbienen in Bayern: unersetzlich für die Bestäubung - vom Bienensterben bedroht!

Bienen und andere Insekten bestäuben Pflanzen und sind deshalb unverzichtbar für unsere Ernährung, ebenso wie für das Überleben ganzer Ökosysteme. Doch Honigbienen und mehr noch die vielen Wildbienenarten sind massiv vom Bienensterben bedroht. 
Der BUND Naturschutz setzt sich seit Jahrzehnten für den Schutz von Bienen und anderen Insekten ein.             weiter