Karma-Kröten für das Hillental!

Es war einmal – vor gar nicht allzulanger Zeit – in einem Tal, ganz in unserer Nähe, ein alter Fischweiher gelegen. Dieser kuschelte sich so wunderbar zwischen Wald und Flur, dass dort selten überhaupt jemand vorbeikam. Und wenn kamen sie, um seine Fische zu holen, mit denen er sich über die Zeit angefreundet hatte. So klagte der Weiher sein Leid dem Besitzer und nach reiflicher Überlegung entschloss sich dieser (ein ehrenwerter Mann!), dem BUND Naturschutz sein Land zum Kauf anzubieten.

Kaum war dies geschehen, bat der BUND Naturschutz die herzensguten und großzügigen Menschen des Umlandes, ihre Karma-Kröten aus ihren Geldbeuteln hüpfen zu lassen, sodass sie ihren Weg ins Hillental finden würden. Für drei Euro, konnte sich so jede Kröte ihren eigenen Quadratmeter im Hillental sichern.

Die Kröten kamen von überall, der Weiher wurde aus seinem Korsett entlassen und fand von dort an, unter behutsamer Beachtung des BUND Naturschutz, viele neue Arten als langjährige Freunde.

Tacheles

Die Weiher im Hillental bieten schon jetzt vielen heimischen Arten ein sicheres Zuhause. Biotopkartierungen im direkten Umfeld belegen dies.

Nach einer Renaturierung der Weiher entstünden mannigfaltige Habitate, von versumpften Gebieten bis hin zu flachen Wasserstellen, über Hecken, Waldränder und anderen Saumbereichen, die einer großen Bandbreite an Flora und Fauna, inklusive bedrohter Arten, Lebensraum bieten werden.

Die abgeschiedene Lage spricht ebenfalls für den besonderen Schutz dieser Flächen, ebenso wie die direkte Nachbarschaft zur jährlich stattfindenden Amphibienwanderung.

Für die mehr als 17.000m² Flächen benötigen wir zwischen Acht- und Zehntausend Euro. Für den Großteil des Kaufpreises können wir eine Förderung beantragen.

Wir freuen uns über jeden Beitrag, von klein bis groß, der es möglich macht, das Kleinod im Hillental zu kaufen, naturschutzfachlich aufzuwerten und ein Refugium für die Zukunft zu schaffen.

Wie wandern Kröten?

Ihre Kröten können auf verschieden Art und Weise bei uns eintreffen:

  1. Karma-Kröten-Kekse* kaufen, futtern und verschenken; wir stellen gerne individuelle Mengen zusammen. Das ideale Geschenk zu Weihnachten oder Neujahr oder auch einfach so.
    Bestellungen bitte an mindelheim@bn.de
  2. Die Kröten können auch digital wandern ... per Überweisung auf unser Konto:
    BUND Naturschutz in Bayern e.V.
    IBAN: DE 89 7316 0000 0004 1173 36
    BIC: GENODEF1MIR
    Genobank Unterallgäu eG
    Verwendungszweck „Hillental“
    Bis 200€ reicht als Spendenquittung der Kontoauszug. Darüber hinaus stellen wir natürlich gerne eine Spendenquittung aus.
  3. Schreiben Sie uns an mindelheim@bn.de, falls Sie Fragen haben

*Karma-Kröten-Kekse

Die süßen Kröten bringen gutes Karma und viel Glück.
Jede Kröte ist wertvoll und steht für 1m² Hillental à 3 €.
Sie sind zu 50% aus regionalem Bio-Dinkelvollkornmehl vom Besthanshof und 50% Bioland-Dinkelmehl. Auch die Butter, Haselnüsse, Eier, sowie der Zucker stammen allesamt aus Bio-Anbau und wurden von Teresa Fäßlers Meisterhänden vermengt und frisch gebacken.