Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

Veranstaltungen

Newsletter

29. Oktober 2021

Was wäre, wenn ...
das neue Prima Klima Kids Angebot für draußen

Mit unserem Umweltbildungsprogramm Prima Klima Kids konnten wir in den vergangenen Jahren bereits tausende Kinder mit spannenden Experimenten für den Klimaschutz begeistern. Nun hat Ursi Lerchenmüller die Zeit genutzt, ein neues Modul zu entwickeln: Die besondere Baumausstellung "Was wäre, wenn...", die einen anderen Blick auf die Themen rund um das Klima wirft, konnten wir Anfang September in Sontheim eröffnen. Der folgende Anleser ist nur ein Vorgeschmack...

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Umweltbildungsprogrammen.

Bäume gießen ihre Wurzeln mit Wasser aus dem Supermarkt, das mühsame Ansaugen des Wassers über die Wurzeln entfällt. Bäume lassen sich per Flugzeug Luft mit viel Stickoxiden aus den Großstädten der Welt liefern, „weil die besser schmeckt“. Sogar die Ameisen beziehen „Läuse zum Melken aus Italien, denn die italienischen Läuse haben einfach süßere Ausscheidungen“. Es gibt Bäume, die „zum Winterurlaub in den Süden fliegen“.

Klingt absurd, und ist es auch. Lesen Sie mehr oder schauen Sie das Video hier.

Hannelore Kral erhält Bayerisches Ehrenzeichen
für besonderen Einsatz im Ehrenamt

Aus der Ortsgruppe Sontheim, dem Kreisvorstand und unserer Umweltbildung ist Hannelore Kral kaum wegzudenken. Jetzt hat auch die Bayerische Staatsregierung ihren Einsatz für das Ehrenamt gewürdigt. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Schauen Sie sich hier das Video an.

Amazon am Allgäu Airport
offener Brief an die Gemeinde Memmingerberg

Seit rund einem Jahr informieren wir gemeinsam mit einem breiten Bündnis über das Thema Amazon am Allgäu Airport.

Nun haben wir uns mit einem offenen Brief an die Gemeinde Memmingerberg gewandt, die das Bauvorhaben mit all seinen gravierenden Folgen stoppen kann.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Die Berichterstattung über das geplante Verteilzentrum des Marktgiganten Amazon in Memmingerberg, sowie die damit einhergehenden Bauvorhaben, mögen für Außenstehende fast wie ein wirtschaftliches Wunder klingen: Neue Arbeitsplätze, mehr Raum für Parken, ein Verteilzentrum, das unsere bestellten Waren bald noch schneller vor die Haustüre liefert. Denkt man das Projekt nun aber bis zum Ende, hat man schnell keinen Grund mehr zum Jubeln…

Lesen Sie hier den ganzen Brief.

Lassen Sie Ihr Fahrrad codieren!
gemeinsam mit der neu gegründeten ADFC Gruppe Mindelheim

Samstag, 30. Oktober 2021
10 bis 14 Uhr nach Terminabsprache

10 € für ADFC-Mitglieder
15 € für Nicht-Mitglieder

Bitte melden Sie sich an unter
info@adfc-mindelheim.de

 

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht es Dieben schwerer, gestohlene Fahrräder zu verkaufen, denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer Eigentümer*in des geklauten Fahrrads ist.

Alle Informationen zur Rad-Codierung auf den Seiten des ADFC. Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie im Flyer.

Harald Jungbold
aus unserer Reihe "21 Fragen an unsere Vorstandsmitglieder"

Im September 2020 wurde auf der Jahreshauptversammlung der neue Kreisgruppenvorstand gewählt. Nun ist es höchste Zeit, dass Sie die Personen dahinter kennenlernen.

Dafür haben wir allen Vorstandsmitgliedern die 21 wichtigen Fragen des Lebens gestellt.

Viel Spaß beim Lesen ihrer Antworten!

Vervollständige: Der Biber…
…war mal beliebt, als es ihn nur in der Zahnputz-Werbung gab.

Wo bist du zu Hause?
Des isch mei Apfelbaum und do bin i dahiom!

Ohne nachschauen: Wie lautet die Reaktionsgleichung der Photosynthese?
Sorry, mit Photoshop kenn ich mich nicht aus!

Lesen Sie alle 21 Fragen und Haralds Antworten hier.