Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

Veranstaltungen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Grüner Engel für Martin Muth

Wir gratulieren unserem stellvertrentenden Vorstand zur Auszeichnung des StmUV und freuen uns über sein ehrenamtliches Engagement für den Naturschutz.

25.11.2022

Martin Muth ist Biologe, Lehrer und stellvertretender Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu. Im November erhielt er die Auszeichnung „Grüner Engel“ von Umweltminister Thorsten Glauber verliehen.

Die Auszeichnung mit zugehöriger Anstecknadel stellt eine besondere Würdigung langjährigen Einsatzes für die Allgemeinheit dar. Martin Muth erhielt die Auszeichnung für sein Naturschutzengagement seit Mitte der 1990er Jahre – anfangs im Oberallgäu, mittlerweile im Unterallgäu. Zu seinen Verdiensten zählen die Erstellung vieler FFH-Gebietsvorschläge, die naturschutzfachliche Betreuung von Biotopflächen und der Aufbau des Umweltmobils (UMO) – eine Voraussetzung für die Umweltstation „Bund Naturschutz-Naturerlebniszentrum Allgäu“. Mit seinem Wissen und pädagogischen Erfahrungen begeisterte er auf vielen Führungen und Exkursionen die Teilnehmenden, sowohl mit Detailkenntnissen als auch mit seinem gesamtökologischem Überblick. Zusammen mit Alfred Karle-Fendt und Herbert Stadelmann untersuchte er die Situation von Insekten im Allgäu und trug die Ergebnisse öffentlich vor, mit dieser Aufklärungsarbeit trug er zum Insektenschutz bei.

Auch wir, die Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu, gratulieren Martin für seine Auszeichnung und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Zudem wurde auch Herr Haugg mit dem Grünen Engele geehrt, der intensiv in das Biodiversitätsprojekt Bachmuschel & Co eingebunden war.


Einmal jährlich bringt die Kreisgruppe die BNachrichten in gedruckter Form heraus. Es geht dabei vor allem darum, die Mitglieder über die Kreisgruppenarbeit zu informieren, die nicht digital erreichbar sind.

Lesen Sie hier die Ausgaben der letzten Jahre.