Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

Veranstaltungen

Ortsgruppen

Mindelheim räumt ab bei "Deutschland summt"

Auszeichnungen für den Naturlehrgarten und Aktive im BUND Naturschutz


In der BUND Naturschutz Ortsgruppe Mindelheim gibt es Grund zur Freude: Die Berliner Stiftung für Mensch und Umwelt ehrte die Gewinner*innen des Deutschland summt!-Pflanzwettbewerbs 2023 zur Förderung der biologischen Vielfalt. Für das Engagement gab es Urkunden, Geld- und Sachpreise. Insgesamt waren 489 Beiträge in zehn Kategorien registriert.

Naturlehrgarten

Am Montagabend war Feierstimmung im Naturlehrgarten, denn aus Berlin kam ein Paket mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen. Platz 2 in der Kategorie „Bestehende Naturgärten (Pflege und Infoarbeit)“ belegte der idyllisch am Ortsrand gelegene Naturlehrgarten. Dort können die Aktiven miteinander und voneinander lernen, zum Beispiel das Sensen, Bäume schneiden, vielfältige Strukturen anlegen oder Pflanzen und Tiere bestimmen. Ausschlaggebend sind in dieser Kategorie die Dokumentation der Pflege, aber insbesondere auch die Inspiration für Andere. „Wir freuen uns riesig über diese tolle Auszeichnung für unser gesamtes Team!“ sagt Christine Ruiu, die im Frühjahr die Organisation von Walter Feil übernommen hatte.

Hortus Kunterbunt

Platz 2 in der Kategorie „Privatgärten groß (ab 500 m²)“ ging an den „Hortus Kunterbunt“ von Familie Mayer/Lotterbach. In dieser Kategorie werden Neuanlagen in Privatgärten ausgezeichnet. „Unser Garten ist ein wunderbares Familienprojekt“ sagt Silke Lotterbach. Die Familie hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Traumgarten nachhaltig zu gestalten und eine kleine Oase für Mensch und Tier zu schaffen. Auch im Naturlehrgarten-Team sind die vier Familienmitglieder aktiv.

Wildbienen-Lehrpfad

Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Mindelheim gratuliert Bettina und Jan-Erik Ahlborn zu Platz 2 in der Kategorie „Kommunale Flächen“. Zu ihrem Projekt „Wildbienen-Lehrpfad Mindelheim“ sagen die beiden: „Jeder kann etwas für die Wildbienen tun. Wir wollen Menschen animieren, selbst aktiv zu werden und die Veränderung im eigenen Umfeld zu sein.“

Gewinner beim Fotowettbewerb

Und noch eine tolle Nachricht gab es zum Wochenende: Der Naturlehrgarten schmückt nun die Website eines regionalen Schienenverkehrsanbieters. Frank Rattel hatte dort das Gewinnerfoto für einen Foto-Wettbewerb eingereicht  ̶  einen beeindruckenden Schnapschuß eines blau-weißen Zuges. Im Vordergrund: Der Naturlehrgarten. „Wir hatten am Teich Libellen fotografiert, dabei kam dieses Bild heraus. Später wurde ich auf den Foto-Wettbewerb hingewiesen“, sagt Frank Rattel.