Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

Veranstaltungen

Engel mit roten Koffern im Naturlehrgarten Mindelheim gesichtet

Abenteuerbereich sorgt für Muskelkater und glückliche Gesichter

21.7.2021

Seit Wochen schon rauchen die Köpfe der BUND Naturschutz Aktiven in Mindelheim: Was wird alles für die Neugestaltung des Abenteuerbereichs im Naturlehrgarten benötigt? Eine neue Sandkastenumrandung soll entstehen und eine Balancierstrecke. Der Hangelbalken muss aus Sicherheitsgründen weichen. Beim Planungstreffen mit Walter Feil, Martin Honner und Peter Heckel wird klar, dass neue Sitzgelegenheiten dringend sind: Die alte Bank ist gekracht.

Wundervolle Hilfe gibt es schon im Vorfeld: Die Mitarbeiter:innen des Städtischen Bauhofs liefern das neue Holz samt Schotter direkt an den Zielort; sogar ein neuer Bank-Bausatz ist dabei! Spielplatzbauer Robert Schmidt-Ruiu von gemeinsam gestalten berät das Team und spendet die Metallbauteile.

Am Donnerstag, den 21.7., ist der große Tag gekommen: Ein Team von 10 Helfer:innen der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH rund um Abteilungsleiter Alexander Bornschlegl rückt im Naturlehrgarten an. Auch sie sind top vorbereitet und ausgestattet mit einer Vielzahl knallroter Koffer mit Profi-Geräten, Handschuhen und Schutzbrillen. Sabine Höbel aus Mindelau hatte das Team und den BUND Naturschutz zusammen gebracht.

Hilti mit Sitz in Kaufering ermöglicht den Mitarbeiter:innen bis zu 2 Tagen Sonderurlaub pro Jahr für soziale Zwecke. Miriam Baulechner betreut im Rahmen von „Engaged beyond business“ die Initiative„16 Stunden für eine bessere Zukunft“. „Wir freuen uns immer über gute Ideen, wo wir uns einbringen können“, sagt die sympathische Mindelheimerin.

Christine Ruiu, Stefan Fäßler und Silke Lotterbach aus der BN Ortsgruppe erklären, was wo entstehen soll. Und schon wird an allen Ecken gebuddelt, gemessen, abgerissen und an- und abtransportiert. Die Stimmung ist toll und es geht schnell voran. Selbst Petrus engagiert sich und sorgt für den ersten Regen seit Wochen und mildes Wetter. Ein anderer sehr gefragter Mann auf dem Platz ist Peter Heckel, der mit seiner Motorsägenausrüstung und -erfahrung von einem Ruf zum nächsten eilt und sägt, berät, begutachtet und ab und an über die emsige Truppe schmunzelt.

„Warum haben wir eigentlich unsere Werkzeuge dabei, wenn wir nun doch alles mit Spitzhacken und Schaufeln machen?“ fragt ein durchgeschwitzter Helfer in die Runde und somit ist klar: Zeit für eine Pause. Es gibt eine leckere gespendete Brotzeit und nette Gespräche. Am Mittag kommen dann auch langsam die mitgebrachten Werkzeuge zum Einsatz.

Bis zum Nachmittag sind die durch Frauenpower entstandene Sitzgelegenheit und der Sandkasten fertig, als sich zwei Leute mit Kisten dem Spielbereich nähern: Das Ehepaar Baulechner hat für das gesamte Team Kaffee und Kuchen in den Naturlehrgarten gebracht. Die perfekte Gelegenheit, die neuen Sitzgelegenheiten samt Tisch einzuweihen.

Nach der Stärkung packen alle nochmal mit an: Hangelbalken abbauen, die Balancierstrecke fertigstellen und natürlich alles aufräumen. Alle sind stolz und glücklich, als an nur einem Tag alles fertig ist. Pünktlich zum Feierabend kommt eine Schulklasse zum Abschlussfest und nimmt den neu gestalteten Bereich in Beschlag.

Herzlichen Dank an alle Helfer:innen für die gelungene Aktion!