Zur Startseite
  • Aktiv werden
  • Öko-Tipps

Biodiversität

Biodiversität = Vielfalt des Lebens.

Man muss 3 Teilbereiche beachten:

1. Erhaltung der Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten. Jedes Tier und jede Pflanze spielt mit im großen Naturkonzert, lebt mit und auch von den anderen und erfüllt eine wichtige Rolle im Kreislauf.

2. Schutz der Vielfalt der unterschiedlichen Lebensgemeinschaften. Je artenreicher ein Lebensraum und seine Lebensgemeinschaft ist, desto stabiler, anpassungsfähiger und toleranter ist er gegenüber Klimawandel, Dürreperioden, Schädlingen und Krankheiten.

3. Erhaltung der Vielfalt des Erbgutes.
Wenn es von einer Tier- oder Pflanzenart nur noch wenige Individuen und Erscheinungsformen gibt, nimmt auch die genetische Vielfalt ab. Dies kann zu Schwächung, Inzucht, Krankheiten und letztendlich auch zum Aussterben der Art führen.

Ohne die biologische Vielfalt wird auch der Mensch nicht überleben, Biodiversität sorgt für unsere Existenz- und Lebensgrundlagen: für saubere Luft, frisches Wasser, fruchtbare Böden, für die Bestäubung der Pflanzen, für unsere pflanzliche und tierische Nahrung. Laut WHO basieren auch 80% aller Medikamente auf pflanzlichen oder tierischen Wirkstoffen.